Vom See zum Beh, oder: Wo ist denn bitte beim Hahnenkamm ein See?

Wanderfreunde „Edelweiss“ Am Sonntag 01.09.19 treffen wir uns um 08:50 Uhr am Großkrotzenburger Bahnhof. Unsere „Bembel“ zur Herrenmühle fährt dort um 09:09 Uhr ab. Von der Herrenmühle wandern wir über den „Giftigen Berg“ zum Hahnenkammsee.
Von dort geht es weiter vorbei an der alten Kapelle in Brücken zur Teufelsmühle. Dort werden wir kurz für eine kleine Stärkung rasten (Rucksackverpflegung und ausreichend Wasser nicht vergessen!). 
Von der Teufelsmühle wandern wir im Anschluss weiter, vorbei an der Mariengrotte und den Albstädter Seen zum „Beh“ (Gaststätte „Zum weißen Ross“, Albstadt; Ankunft ca. 14 Uhr). 
Nach einer ausgiebigen Mittagsrast mit leckerer gut bürgerlicher Küche (Rumpsteak, Schnitzel etc.) laufen wir noch ein knappes Stündchen; vorbei an Hofgut Maisenhausen und Michelbacher Schlößchen zum Michelbacher Bahnhof. Unsere „Bembel“ ab Michelbach bringt uns um 16:25 Uhr zurück nach Großkrotzenburg (Ankunft dort ca. 16:50 Uhr).
Der Eigenanteil für die Fahrtkosten beträgt ca. 4 EUR pro Person (Kinder und Jugendliche bis 22 Jahre die Hälfte).

Diese mittelschwere Wanderung hat eine Gesamtlänge von circa 17,5 km; insgesamt sind dabei ca. 420 Höhenmetern zu überwinden (aber schön gleichmäßig verteilt). Somit wird es eine Tour für fitte und trittsichere Wanderer (nicht geeignet für kleine Kinder). Die Route verläuft teilweise auf naturbelassenen Wegen und ist für Kinderwagen nicht geeignet. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind zwingend erforderlich.

Details zur Route im Internet unter (https://www.komoot.de/tour/85323559?ref=wtd).

Um Anmeldung wird gebeten bis Freitag den 30.08.2019 bei Familie Kihn (Tel.:06186/20 16 42, gerne auch AB nutzen). Gastwanderer sind wie immer herzlich willkommen. Wir freuen uns auf eine schöne Wanderung mit Euch. Frisch Auf!