Chronik

Chronik

Am 29. November 1930 trafen sich in Großkrotzenburg 13 junge Burschen. Sie gründeten einen neuen Verein, dem sie den Namen „Wanderfreunde Edelweiss“ gaben. Vor dieser Vereinsgründung hatte es bereits drei Wandergruppen gegeben, die sich jedoch nicht langen halten konnten.

Die Hauptaufgabe war laut Satzung die Pflege des Wanderns, des Singens und der Zupfmusik. Einen festen Wanderplan gab es noch nicht. Man legte bei Versammlungen die nächsten Wanderungen fest.
Für die Zupfmusikübungsstunden traf man sich regelmäßig.

Gründungsvorstände waren damals:

  • 1. Vorsitzender Karl Reisert,
  • Schriftführer Willi Heilos und
  • Kassierer Willi Euler.

Mit der Machtübernahme durch den Nationalsozialismus wurde der Verein aufgelöst, obwohl er schon Mitglied im Spessartbund war.
Kurz nach der Mobilmachung waren ca. 80 Prozent der wehrpflichtigen Mitglieder eingezogen. Trotzdem wurde aber weiterhin noch gewandert.

Im Frühjahr 1946 traf man sich wieder, um den Verein neu aufzubauen. Nach Abschluss eines Pachtvertrages zwischen der Gemeinde und dem Verein am 25. Februar 1952 konnte am „See Freigericht West“ ein Jugendheim errichtet werden.

Vom 2. – 5. Juli 1965 fand in Großkrotzenburg das 37. Spessartbundesfest statt. Unvergessen bleibt für die Teilnehmer und Zuschauer der riesige Festzug und über 4000 Wanderer in ihren Trachten, sowie mehrere Kapellen und Mandolinengruppen durch die geschmückten Straßen zogen.

Seitdem wird eifrig gewandert und musiziert. Die Wanderfreunde „Edelweiss“ e.V. führen pro Jahr ca. 13-15 Wanderungen durch. Dazu wird von den Mitgliedern der jährliche Wanderplan beschlossen.
Darüberhinaus gibt es noch zusätzliche Seniorenwanderungen und Familientouren, die speziell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe zugeschnitten sind und regen Zuspruch erfahren.

Zu den traditionellen Veranstaltungen gehören die Herbstkonzerte unseres Mandolinenorchesters, die unter der Leitung von Reinhold Albert alle zwei Jahre stattfinden.

Die 1. Vorsitzenden der letzten 25 Jahre:

  • 1982 – 1990 Aribert Kelm
  • 1990 – 1997 Günter Ernst
  • 1997 – 2002 Hartmut Scheuring
  • 2002 – 2006 Adelheid Weiß
  • 2006 – 2014 Eckhard Kelm
  • seit 2014 Manfred Kremer

Unsere Ehrenmitglieder:

  • Karl Landa der Mann mit den meisten Wanderungen in Folge
  • Reinhold Albert unser langjähriger Musikleiter.