Ganz einfach Leben retten.

Letzten Samstag luden die Wanderfreunde ihre Mitglieder zu einem Erste-Hilfe-Auffrischungskurs ein.

Erste Hilfe Kurs

Erste Hilfe Kurs in den Räumen des ASB


Unser erfahrener ASB-Kursleiter Mathias Doll präsentierte u.a. anhand der nagelneuen Erste-Hilf-Kurs-Folien des ASB (Juni 2016). Selbst Sanitätsdienst-erfahrene Teilnehmer, die vorher berufsbedingt wiederholt und mehrfach andere Auffrischungskurse absolviert hatten, staunten nicht schlecht über den neusten Stand der Lehrmeinung. In dem neuen, moderneren Ansatz hat sich doch Einiges geändert und vor allem wesentlich vereinfacht.
Inhaltlich legte Mathias den Schwerpunkt für die krotzebojer Wanderer auf typische Erste-Hilfe-Anforderungen des Sommers wie Hitzschlag, Tritt in Glasscherbe, Wasserunfälle, Spielplatzunfälle etc.), aber auch lebensrettende Sofortmaßnahmen z.B. bei Herzinfarkt kamen nicht zu kurz. Bei einer optimalen Kursgröße von 8 Teilnehmern konnten viele Praxisübungen wie Druckverband, stabile Seitenlage sowie die Herz-Lungen-Wiederbelebung inkl. Defibrilator (AED) für den Ernstfall von allen geübt werden.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den ASB für die zur Verfügungstellung des Schulungsraums und an Mathias Doll für den kurzweiligen und interessant gestalteten Kurs. Es hat allen Teilnehmern nicht nur viel Spaß gemacht, sondern auch etwas gebracht.

Zum Abschluss wünschten sich alle einhellig, dass das Erlernte nicht allzu oft anzuwenden sein möge. Dennoch können wir allen nur empfehlen, einen Erste-Hilfe-Auffrischungskurs beim ASB oder ähnlich gut qualifizierten Anbietern zu absolvieren.
Wichtig ist es im Notfall, beherzt zu handeln und die Rettungskette in Gang zu bringen. Zumindest einen Notruf absetzen kann jeder.
Und mit wenigen gekonnten Handgriffen gelingt jedem Ersthelfer das ASB-Motto: Ganz einfach Leben retten.

Weitere Fotos