50 Wanderer auf Ostereiersuche

Am Sonntag, 20.03.2016, fand unsere um eine Woche vorgezogene Oster-Familienwanderung im „Wildpark Alte Fasanerie“ statt“. Die Teilnehmer, 32 Erwachsene und 18 Kinder, hatten recht unterschiedliche Vorstellungen von der Wanderung…

Osterwanderung

Osterwanderung Fasanerie mit Tourenführerin Maren

Nachdem die „Kleinen“ mit am Eingang erworbenem Tierfutter ausgerüstet waren, wurde zielstrebig der weitläufige Haustiergarten besucht. Kaninchen, Ziegen und Gänse wurden gefüttert und was ungefährlich aussah, wurde auch gestreichelt. Ein Pfau schlug voller Stolz ein Rad und auch das Klappern der Störche war zu hören.
Eine Rast wurde eingelegt, bei der unter anderem auch bunte Ostereier zum sofortigen Verzehr angeboten wurden. Hier dankten wir unseren Vorgängern, dass diesmal auch genug Salz vorhanden war. Einige Kinder zeigten sich besorgt und wollten wissen, ob denn noch genug Eier für die Eiersuche im Wald vorhanden seien.
An dieser Stelle möchten wir uns bei Herrn Schmattloch und REWE für die großzügige Unterstützung des Osterhasen bedanken.
Beim weiteren Rundgang kamen wir an mehreren Gehegen mit anderen Wildtieren vorbei, bis wir uns um die Mittagszeit beim „Indianer Zeltlager“ wieder alle trafen.
Das war die Stunde der Kinder. Sie durften ausschwärmen und nach Ostereiern und Süßigkeiten suchen. Am Ende schienen alle mit dem Osterhasen zufrieden gewesen zu sein.
Bedanken möchten wir uns bei unserer Familienwartin Maren Schrader für die liebevolle Organisation und reibungslose Durchführung der Wanderung.

Frisch Auf und Frohe Ostern!

Weitere Bilder