Hochspessart – winterlich verschneit

Um den winterlichen Spessart zu erleben machten sich 11 Wanderfreunde am 08. Januar 2017 auf nach Partenstein.

Hochspessart 2017

Walters Touren sind die Besten: Hochspessart im Winter 2017

Nach etwa halbstündiger Fahrt mit dem Regionalexpress ab Kahl/M galt es zunächst die Burgruine „Bartenstein“ zu erklimmen. Diese Burg stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde in den vergangenen 10 Jahren Stück für Stück ausgegraben und erforscht. Von dort führte die Wanderung auf dem „Schneewittchenweg“, einem historischen Fuhrweg über die Spessarthöhen zwischen Bad Orb und Lohr/M, zur Heilig-Kreuz-Kapelle oberhalb von Frammersbach. Durch den herrlich verschneiten Winterwald ging es dann hinab nach Wiesthal, wo der Wiesthaler Hof mit leckeren Speisen zur Mittagsrast aufwartete.
Frisch gestärkt machten sich die Wanderer schließlich auf zum Bahnhof Wiesthal um mit dem Regionalexpress nach Kahl zurückzukehren.
Für die herrliche Winterwanderung bedanken sich die Teilnehmer ganz herzlich beim Tourenführer Walter Goetzl!

Frisch Auf!