Bericht vom Schachblumenfest in Obersinn

Das Obersinner Schachblumenfest war Ziel der vergangenen Planwanderung am 23. April.

Obersinn 2017

Mit Roswitha und Eckhard erst durch die Schachblumen, dann auf’s Fest…


Das 2 Tage dauernde Fest auf den Reithwiesen von Obersinn wurde von einigen tausend Besuchern besucht, um die Schachblumenblüte hautnah zu erleben. So auch von der angereisten, 12 köpfigen Wandergruppe aus Großkrotzenburg, welche auf der gut 2 km langen Strecke begeistert von der Schönheit der wildwachsenden Schachblumen auf den Wiesen von Obersinn war. Zur Mittagszeit konnte man dann dem kulinarischen Angebot im Festzelt nicht widerstehen und sich entsprechend stärken.

Von dem Angebot an den, von den Landschaftsführerinnen angebotenen, Führungen zu den Schachblumen teilzunehmen machte man natürlich
Gebrauch und konnte so mehr über die seltenen Blumen und die Fauna im Sinngrund, wie dem hier heimischen Biber, erfahren.
Dieser Tag hat allen so gut gefallen, dass man einen Besuch in Obersinn für das nächste Jahr schon wieder im Hinterkopf hat.

Ein herzlicher Dank geht an die Wanderführer Roswitha und Eckhard Kelm für die Idee, die Planung und reibungslose Durchführung der Wanderung.